Aufgrund der Pandemie sind während der kommenden Aktionswoche „Eine Stadt für alle“ die Möglichkeiten zur Wissensvermittlung bei öffentlichen Veranstaltungen begrenzt. Das soll uns nicht davon abhalten, für die Themen der Aktionswoche zu sensiblisieren. Darum schicken wir gemeinsam mit Magdeburger Bookcrosser*innen jetzt passende Bücher in der Stadt auf die Reise. Romane, Sachbücher, Jugendbücher, Kurzgeschichten etc. sollen so neue Leser*innen finden. Die Bücher werden über „Bookcrossing“ registriert und dann „freigelassen“, d.h. an öffentlichen Orten irgendwo in der Stadt (vor dem Wetter geschützt) ausgelegt, so dass Menschen sie finden und mitnehmen können.

Wer Lust hat mitzumachen, kann ebenfalls Bücher in die Freiheit entlassen. (Wenn die Bücher vorher bei Bookcrossing registriert werden, gibt es die Chance, etwas von den Eindrücken der Leser*innen und der Reise des Buches zu erfahren…) Oder man hält bei den Wegen durch die Stadt die Augen offen und geht auf die Suche nach freigelassenen Büchern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s